01.07.2015

SAG France gewinnt den „Design Special Price“

 

SAG France startete Ende 2013 mit einem neuen Innovationsprojekt, um neue Kunden zu gewinnen und um das Produktsortiment auszubauen.

Nachdem Saint-Etienne, eine Stadt in der Nähe von SAG France, von der Unesco als ‘City of Design’ anerkannt wurde, fand SAG France einen neuen Partner für das erste Design-Projekt, den Designer Franck Magné.

 

SAG France stieg in ein neues Marktsegment ein, in die modern urbane Möbelwelt genannt Objets.Publics, mit dem ersten Design-Produkt: ein Abfallbehälter mit dem Titel “Froissé”, wie ein Diamant in der Schachtel.

Während der “ParisDesignWeek” Ende September 2014 fand der offizielle Start von “Objets.Publics” statt. Hier wurde auch der erste Kunde, Compagnie de Phalsbourg, gewonnen.  Bereits einen Monat danach konnte ein Gewerbegebiet in Metz mit 100 Aschenbechern von SAG France ausgestattet werden.

 

Das nächste Design-Produkt von SAG France Objets.Publics, eine Bank namens “Herbes Folles”, wurde im März bei der ‘International  Biennale du Design’ in Saint-Etienne über 200.000 Besuchern vorgestellt. Daraufhin wurden sofort weitere 20 Aschenbecher und 10 Abfallbehälter bestellt.

Als Herbes Folles bei einem riesigen Festival vor dem Museum für dekorative Kunst (in der Nähe des Louvre) gezeigt wurde und dabei SAG France für den ‘Muuuz International Awards 2015’ ausgewählt wurde, war dies ein grosses Sprungbrett nach vorne.

Dieser Award wird von “Muuuz”, ein Webzine über Architektur und Design mit über 22000 Abonnenten, vergeben.

SAG France ist sehr stolz, den Preis “Design Special Price” mit der Bank Herbes Folles erhalten zu haben.


DEEN