Innovationen mit Added Value für OEMs

Die Anforderungen an wettbewerbsfähige Tanklösungen sind hoch: Sie müssen den hohen Qualitätsstandards der OEMs entsprechen, aber dennoch kosteneffizient sein und auf die spezifischen strukturellen Anforderungen zugeschnitten sein. Für die F&E-Experten der SAG ist dies ein weites Betätigungsfeld, um Speziallösungen mit Zusatznutzen zum Nutzen der Kunden zu entwickeln.

Ein aktuelles Beispiel für “Mehrwert” bei der Entwicklung eines Hydrauliktanks für den Markt: SAG Fueltech Schweden entwickelte ein neues Design für einen hinter der Lkw-Kabine montierten Hydrauliktank. Durch die veränderte Kubatur können Produktionskosten eingespart werden, was wiederum die Wettbewerbsfähigkeit des Kunden stärkt. Das F&E-Team der SAG hat Ideen entwickelt, wie sich die Material- und Produktionskosten durch Konstruktionsänderungen minimieren lassen. Die Überlegungen basierten auf Erkenntnissen aus Interviews, die die SAG mit dem Kunden über die gewünschten Eigenschaften der Tanks – auch in Bezug auf die Wettbewerbssituation auf dem Markt – führte.

Das Ergebnis des Entwicklungsprozesses spricht für sich, wie Mikael Jönsson, CEO der SAG Fueltech Schweden, veranschaulicht: “Der Relaunch des Designs führte zu einer erheblichen Einsparung der Produktionskosten. Der niedrigere Preis macht auch den Kunden wettbewerbsfähiger”. Auf der Basis dieses neuen Produktdesigns hat SAG nun weitere Tanks mit einem Volumen von 100 bis 250 Litern entwickelt und erfolgreich in die Serienproduktion gebracht.