Pole Position durch langfristige Partnerschaften

Fast alle großen europäischen LKW-Hersteller sind Kunden der SAG. Viele von ihnen seit Jahrzehnten. Die Geschäftsbeziehung mit dem niederländischen Lkw-Hersteller DAF besteht sogar seit über 60 Jahren – und ein neues langfristiges Abkommen (LTA) wurde für weitere fünf Jahre unterzeichnet.

Dafür gibt es einen guten Grund: SAG ist eines der wenigen Unternehmen, die “just-in-sequence” an die Montagelinien der OEMs liefern. Zudem wird das Unternehmen nicht nur als Lieferant, sondern auch als Partner bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen geschätzt.

Ein weiteres Erfolgrezept für eine langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit ist für SAG ein fundiertes Verständnis für die Anliegen, Anforderungen und Arbeitsweisen ihrer Kunden sowie absolute Zuverlässigkeit in allen Bereichen. Diese Faktoren sind die Eckpfeiler der SAG-Partnerschaften und schaffen eine optimale Basis für Vertrauen und Zuversicht.

OEMs schätzen diese Vorteile der SAG als zuverlässigen Geschäftspartner

Die SAG unterhält seit vielen Jahren eine enge Geschäftspartnerschaft mit Daimler, Iveco, Scania und Volvo/Renault. Volvo/Renault hat kürzlich einen weiteren langfristigen Vertrag abgeschlossen. Scania unterzeichnete auch ein neue LTA für die Produktion von Kraftstofftanks für ihre neue LKW-Generation (NTG) für den Zeitraum 2021-24. Diese speziell entworfenen Tanks wurden über mehrere Jahre von Scania zusammen mit den F&E-Teams von SAG entwickelt und getestet.

SAG baut das Kundenvertrauen durch die Erfüllung hoher Qualitätsstandards und Innovationen kontinuierlich aus. Weitere Schlüsselfaktoren für die Partnerschaften sind Flexibilität und Termintreue, die SAG unter anderem dank kundennaher Produktionsstandorte zu 100 Prozent garantieren kann.

Abgestimmte Produktionsprozesse und kurze Lieferwege ermöglichen Just-in-time-Lieferung direkt von den SAG-Standorten in den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Schweden, der Slowakei, Österreich und Mexiko an die OEMs. Dies alles sind wichtige Aspekte, die für Tier1-Zulieferer wie die SAG in der Automobilindustrie von großer strategischer Bedeutung sind.

Vorteile für beide Seiten

Tatsache ist, dass die Vorteile einer langfristigen Partnerschaft eindeutig auf beiden Seiten liegen. Langfristige Verträge bringen mehr Planbarkeit und eine bessere Rentabilität der Produktionsmittel und damit eine höhere Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt.

Mehr Informationen unter www.sag.at